Kucklinskis Marcel

Kucki, wie ich immer für Kucklinskis Marcel sach, wohnt ein paar Häuser weiter inne Kollenie. Der Kucki is Neunzehn, fährt nen schwatten Golf mit Baumarkt-Tuning und hat dat noch nich so richtich miten Denken raus. Der braucht für richtiget Nachdenken immer ein Bissken länger. Deshalb helf ich ihn immer.
Sein Vatter is ja immer auf Maloche, damit dat Häusken bezahlt wird und dat die Familie am Kacken bleibt, und seine Mamma is auch immer so viel an wulacken, datse sich nich um den Junge kümmern kann.
Tja, und deswegen kommter immer bei mich vorbei und fracht mich, wenner ma wieder ein Problem hat.
Kucki hat ständich neue Tussis am Start, hat immer Schwierigkeiten in Straßenverkehr und kricht eimfach kein vernümftigen Job. Er is schon seit ein paar Jahre ausse Schule, aber für ne orntliche Ausbildung hat dat bei ihn noch nich gereicht. Liecht vielleicht auch dadran, dater immer andre – wie sacht man – Prioritääten hat und dat bei ihn der Groschen eher in halbe Fennige fällt. Leider fallen meistens dann auch noch welche daneben.
Aber ein lieben Junge is der Kucki trotzdem. Er hat dat ebend mit sein Denkorgan nur nich ganz so gut in Griff.

Actions-go-previous-icon zurück nache Leute

Storris aussen Revier