Vollbart

Hebbert Honselmeier„Sssammaaa?!“ sachte letztens der Hebbert Honselmeier für mich, wie ich ma wieder bein Birkan anne Bude gewesen war, weil mich ein Bierken für bei mein Sauerbraten gefehlt hat. „Sssammaaaa?! Wieso ham getz so viele Leute ein Baaahrt?“
„Janeee, Hebbert,“ sarich so. „Dat is getz Mode!“
„Wie? Mooohde?“ kuckter ganz irritiert.
„Hebbert,“ sarich für ihn. „Hebbert, Du has doch auch ein Bart. Damit hasse voll ein Trend gessettet, wie dat so heißt.“
„Häh?“ kuckter mich von links nach schräch an und schwankt ein Bissken zwischen Klümpkeskasten und Präserautomat hin und her
und hält sich schließlich noch rechtzeitich wieder anne Theke fest. Und der Birkan kuckt mich schon son Bisken komisch an.
„Janee, Hebbert,“ sarich. „Du has doch schon seit Jahre ein Bart. Da hasse bestimmt ein Modefuzzi mit beeindruckt. Der hat  Dich gesehn und gedacht: ‚Boah, der Hebbert: Dat is die Ikone von dat nächste Jahrzehnt.'“
„Äächt?“ kuckter mich mit sein scheelen Blick an.
„Ja klar,“ klär ich ihn auf. „Der hat Dich gesehn und hat dann gedacht, dat sich dadraus ein tollen Modetrend machen lässt.
Und dann hat der alle männlichen Models gesacht, dat die von getz an ein Säuferluck haben müssen.“
„Höööhömmaa? Dat miten Ssoiferluck findich getz nich so gut,“ wird er auf eima kritisch.
„Und wieso nich?“ will der Birkan wissen.
„Na, weilich doch kein Sooifer bin,“ sachter. „Ich trink doch nur den Schnabbbss wegens die Koppschmerssen, weisse? Weil ich doch morgens immer so Koppschmerssen hab, nachen Aufwachen. Uuund nachen fümften Schnabbs merk ich die nich mehr so. Dat hatoch gaanix miten Saufen sssu tun. Dat is doch Medisssiin. Weilich die Pillen nich so vertrach, weisse? “
„Und wat hat der Schnaps mit Dein Bart zu tun?“ will der Birkan wissen.
„Ichab eimfach Angst mich sssu rasiern,“ erklärt unsre Schnapsdrossel. „Ich muss ja erssma für gegen die Schmerssen ein
Schnabbs nehmen, uuund dannn nochein. Weil einer nich sofort wirkt. Uuund dann nochein. Uuund nachen vierten Schnabbs habich
eimfach Angst, miten Messer an mein Hals sssu gehn. Musse ja vorsichtich sein, verschteehsse? Iss ja aallet nich so eimfach.“
„Ach,“ sarich. „Dann is die Mode mite Bärte getz auch nur die Angst vonne Kerls, datse sich dat Gesicht zerhacken könnten.“
„Jau,“ sacht der Birkan. „Dat versteh ich. Und getz versteh ich auch die Werbung.“
„Dat Beste im Mann?“ frach ich ihn mit ein Augenzwinkern.
„Jau!“ sachter.
„Biirkaan? Mammanoein. Uuund fürmeinfreundhier auch,“ unterbricht uns der Hebbert.
Birkan kuckt mich kurz an, ich nicke und er macht noch ne Runde fertich. Hebbert wartet garnich auf uns und verteilt sein Anteil sofort zum größten Teil in sein Bart.
Birkan und ich kucken uns kurz an, wir grinsen und rufen dann laut:
„Auf dat Beste im Mann!“
Und solidarisch wie we sind, schütten wir uns dat Zeuch eimfach am Kinn.


 

Abstimmen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Wertung: 5,00 von 5)