Schlagwort-Archive: Aufreger

Poststreik

Boffski„Boah, äy!“ sarich, wie ich die Tage ma wieder bein Birkan anne Bude gewesen war.
„Hä?“ fracht der Hebbert Honselmeier zurück. „Wassnlos?“
„Ja, Boffski, wat is los?“ fracht auch der Birkan.
„Ach,“ sarich. „Der blöde Streik beie Post geht mich aufen Draht. Überall hörsse nur noch Streik, Streik, Streik.“
„Jau,“ sacht der Hebbert. „Ihich findat auch doof, wenn die Leute sich dauernd streiten tun.“
„Streik, Hebbert. Streik. Nich Streit,“ klärt der Birkan dat Missverständnis auf.
„Naja,“ sarich. „Wat soll dat denn einklich? Poststreik weiterlesen

Geblendet

BoffskiKam die Tage ma wieder der Günna Skripschak bei mich vorbei.
„Samma, Boffski,“ sachter so für mich. „Kannze mich ma inne Stadt fahrn?“
„Jawie, Günna? Du has doch selber ein Auto. Oder musse beim Arzt und kannz anschließend nich mehr fahrn, weiler Dich mit Drogen zudröhnt?“
„Nee, ehrlich, ich mach dat gaanich sagen,“ druckster rum.
„Sach bloß die Karre is schon wieder inne Werkstatt?“ frach ich.
„Jau.“ Geblendet weiterlesen

Gesundheitskaate

BoffskiWar ich die Tage bei mein Herr Dokter. Ich hatte dat ma wieder im Kreuz und brauchte wat für zum einnehmen. Ja, und wie ich da inne Praxis vor die Teke steh und für dat neue Quartal die Kaate abgeb, sacht die Schakeline, wat ja die Kurze von den Ecki Hörbers is, für mich:
„Nee, Herr Boffski. Die Kaate gildet nich mehr.“
„Jawie, jawat?“ frach ich ein bissken überrascht. „Wieso dat denn getz nich? Die is doch ganz neu.“
„Da is kein Bild drauf,“ sachtse. Gesundheitskaate weiterlesen

Adzwenzpanik

BoffskiDer Günna Skripschak hat kein Glück mit sein Esjuwi. Weisse ja, nä? Die Sichtbehinderung in Kotmetallic. Kamer die Tage bei mich vorbei und hat mich gefracht, ob ich ihn ma inne Stadt fahrn kann. Seine Karre wär inne Werkstatt.
„Ja wie getz, Günna?“ frach ich zurück. „Schon wieder? Wat is passiert?“
Da wär ihm so ne ältere Dame inne Karre gesemmelt. Aufen Aldi-Parkplatz.
„Ja, Günna,“ sarich so für ihm. „Dat macht man doch nich eimfach so. Da hasse doch bestimmt auch wat falsch gemacht. Adzwenzpanik weiterlesen

Roiels

Boffski„Ohh … getz isset daaa! Getz isset daaa!“ hat die Schantall heute morgen inne Gegend rumkrakehlt.
„Ja, wer denn getz?“ frach ich se.
„Na, dat Beeebi von die Roielss!“ schreitse und springt dabei wie ein Flummi inne Gegend rum.
„Ach so,“ sarich so. „Is ja immer nett, wenn ein neuen Erdenbürger aufe Welt kommt. Aber wieso hüpfse denn getz so rum und machs son Teater?“ Roiels weiterlesen

Außergewöhnliche Belastungen

BoffskiHömma!
Hasse schomma Steuerklärung gemacht?
Ja klar hasse dat.
Kennze auch „außergewöhnliche Belastungen“, nä?
Also weiße – ich krich jedesma soo ein Hals bei den Scheiß.
Ich hätte garkeine außergewöhnliche Belastungen, wenn ich nich ständich und überall irgenswelche komische, völlich unverständliche und überflüssige Formulare ausfüllen müsste.
Is doch wahr!


Abstimmen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Wertung: 5,00 von 5)

Üse

BoffskiSamma, weisse einklich, wat ne Üse is? Ich habet ja nich so mite Fremdwörters, nä? Ja okee, son paar kenn ich. Ich weiß, wat anal bedeutet. Dat is fürn Arsch.
Jenfalls denk ich,  wennse fürn bestimmtet Problem ein selbsternannten Experte nach seine Meinung fragen, dat dat meistens auch dafür is. Deshalb heißt dat, wat der da machen tut, wahrscheinlich auch Anal-Üse.


Abstimmen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Wertung: 1,50 von 5)